Irgendwann im Herbst 2003 beschlossen Howard Hanks, Dennis Grasekamp und Udo Grasekamp, Mitglieder der seit 1993 existierenden Band Taste of Timeless, etwas gegen die "Pink Floyd-lose Zeit" zu unternehmen. Die Altmeister hatten wohl offensichtlich keine Lust mehr auf neue gemeinsame Produktionen. Bei den folgenden Sessions im Proberaum spielte man dann öfter mal ein "floydiges" Thema an und so entwickelte sich langsam aus der Idee ein Konzept-Album mit dem Titel "Crying Of The Whales".  Die Musik von Pink Floyd wurde aber nicht einfach kopiert, nur gewisse Ähnlichkeiten sollten hörbar sein. Ein glücklicher Zufall sorgte dafür, dass Keyboarder Udo auf einer Internet-Plattform den Herforder Sänger und Songwriter André Bläute aka Coon kennenlernte. Bald in das Projekt integriert, füllte André die bereits existierenden Songs mit seiner charismatischen Stimme.  Es entwickelte sich daraus plötzlich etwas neues, ein sehr interessantes Projekt war geboren. 


Gasthof Niedermeier
Hansastraße 49
32257 Bünde  / Ortsteil Muckum

"Bizzy Lizzy" läßt die "guten alten Zeiten" wieder aufleben. Nicht als originalgetreue Kopie, sondern durch engagierte, eigene Interpretationen. Die Begeisterung für die Musik, extreme Spielfreude und jahrelange Bühnenerfahrung, machen Auftritte von "Bizzy Lizzy" zu einem einmaligen Erlebnis.


clever-tanken
PLZ/Ort
Sorte

Postleitzahl,
ODER
Ort eingeben

Wir sind spezialisiert auf den Bau,
die Reparatur und den Verkauf von
Trikes, Zubehör, Ersatzteilen und Neuteilen.

http://www.liverpool-club-bünde.de

Der wohl bekannste Club in Deutschland war der Hamburger Star-Club.
Hier gaben die noch unbekannten Bands sich die Klinke in die Hand.
Dabei waren die Beatles, Rattles, Lords, Phantom Brothers und Searchers um nur einige zu nennen.

Auch in der hiesigen Region hatte es eingeschlagen. So gab es in den Jahren 1963 – 1967 den Liverpool-Club Bünde. Die Spielstätte war der damalige Schützenhof in Ennigloh.
Der Schützenhof oder der sogenannte “Schuppen” war immer randvoll.

Um diese Ära wieder aufleben zu lassen, fanden sich 1999 einige Idealisten aus den 60er Jahren wieder zusammen und gründeten den Liverpool-Club neu.

Zum Auftakt am 8. Mai 1999 kamen die Rattles nach Bünde und ließen den Stadtgarten beben.

Mehr als 1400 Musikbegeisterte zogen sie in ihren Bann. Die Beatmusik hatte wieder in Bünde Einzug gehalten.


 

Der Ursprung der Gruppe liegt in der Gründung der "Black Thunderbirds" im Jahre 1961 durch Ralf Schuppner in Bielefeld. Von 1963 bis 1967 zählten die "Thunderbirds" zu den führenden Gruppen der regionalen Beatszene - bis der Wehrdienst weiterführende Pläne vorerst einmal vereitelte.
1971 gründeten die ehemaligen "Donnervögel" Ralf Schuppner und Jürgen Ringels die "V.I.P.´s", mit denen Sie dann auch Ihren ersten Auftritt im WDR-Fernsehen hatten. Nach Auflösung dieser Formation riefen die beiden Musiker im Jahre 1974 die Tanz- und Unterhaltungsband "Albatross" ins Leben, mit denen Sie fünf Jahre lang überregional erfolgreich waren. Als sie 1979 keinen Spaß mehr daran hatten, die Hitparaden rauf und runter zu spielen, griffen alle Mitspieler auf die alte Musik "Rock´n'Roll" und den alten Namen "Thunderbirds" zurück.
Heute ist der Name "Thunderbirds" eine feste Institution in der Musikszene. Die Fernsehauftritte der "Thunderbirds" sind geschätzt, ihre Schallplatten und CD´s finden reißenden Absatz. Die Liveauftritte dieser Gruppe gehören zu den musikalischen Leckerbissen. 

OWL rockt

 OWL rockt

MC`s in OWL

Termine 

zurück